Nettolohn

Wie berechnet sich der Nettolohn aus dem Bruttolohn und wie wirkt sich z.B. ein Firmenwagen oder eine Gehaltserhöhung auf den Nettolohn aus? Auf dieser Seite finden Sie Infos rund um den Nettolohn und einen Nettolohnrechner, mit dem der Nettolohn aus dem Bruttolohn kostenlos online berechnet werden kann.

 Nettolohn       Nettolohn      Nettolohn      Nettolohn

nettolohn.com.de/Bookmark.jpgnettolohn.com.de zu den Favoriten hinzufügen

Unter dem Nettolohn wird der ausgezahlte Lohn verstanden, welcher nach Abzug von Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer und Sozialabgaben vom ursprünglichen Bruttolohn übrig bleibt. Der monatliche Bruttolohn lässt sich für zahlreiche Lohnarten, wie Zeitlohn oder Akkordlohn mit einem Stundenlohnrechner ermitteln. Die gerade genannten Abzüge werden vom Arbeitgeber einbehalten und an die Sozialversicherungsträger bzw. das Finanzamt abgeführt. Bei den Sozialversicherungsabgaben trägt der Arbeitgeber zusätzlich den so genannten Arbeitgeberanteil. Der Nettolohn bzw. das Nettogehalt dienen auch als Ausgangsgröße für zahlreiche Lohnersatzleistungen, wie etwa das Arbeitslosengeld, oder Elterngeld.

  Nettolohn berechnen




  Euro Programmversion
Zusätzlicher Sachbezug Euro 31.05.2013  
Lohnzahlungszeitraum    
Geburtsdatum    
Lohnsteuerklasse
Faktor bei Klasse 4:
   
Kinderfreibeträge    
Bundesland    
Kirchensteuer %    
Rentenversicherungspflicht neinja    
Elternteil bzw. < 23 Jahre neinja    
Beitragssatz Krankenversicherung
inkl. 0,9% ANAnteil
%    
oder private Krankenversicherung
(inkl. Pflegeversicherung)
Euro    
Arbeitgeberzuschuss neinja    
Gesamtbeiträge private Krankenversicherung für Basisversorgung pro Monat Euro    
Einmal/sonstige Bezüge Euro    
davon als Entschädigungszahlung Euro    
schon abger. Einmalbezüge/Jahr Euro    
davon als Entschädigungszahlung Euro    
Bezüge aus mehrjähriger Tätigkeit Euro    
davon als Entschädigungszahlung Euro    
(Jahres-) Freibetrag aus Lohnsteuerabzugsmerkmalen Euro    
(Jahres-) Hinzurechnungsbetrag Euro    






   

Welchen Einfluss haben die Sozialversicherungsabgaben auf den Nettolohn?

Vom sozialversicherungspflichtigen Arbeitslohn behält der Arbeitgeber den Arbeitnehmeranteil der Sozialversicherungsbeiträge ein. Zu den Sozialversicherungsbeiträgen zählen die Beiträge zur Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung und zur Rentenversicherung. Die Beiträge zu den genannten Sozialversicherungen werden aber nur bis zu den jeweiligen Beitragsbemessungsgrenzen erhoben. Ob ein Arbeitnehmer in die Private Krankenversicherung wechseln darf, hängt wiederum von der Jahresarbeitsentgeltgrenze ab. Die genauen Sozialversicherungswerte, um den Nettolohn zu ermitteln, finden Sie auch für 2013 z.B. auf Beitragsbemessungsgrenzen.info. Besonderheiten bei der Gehaltsabrechnung gibt es etwa bei bestimmten Arten von Arbeitnehmern wie etwa, Rentner oder Studenten oder auch bei Minijobs.

   

Welchen Einfluss hat die Steuerklasse auf den Nettolohn?

Neben den Sozialversicherungsabgaben werden vom Arbeitgeber vor Lohnauszahlung auch Steuern vom Lohn einbehalten. Die Lohnsteuer ist eine besondere Erhebungsform der Einkommensteuer und hängt hauptsächlich vom Bruttolohn und der Steuerklasse ab. Verheiratete können grundsätzlich zwischen den Steuerklassen 3/5 oder 4/4 wählen. Bei zugewiesener Steuerklasse 3 fällt der Lohnsteuerabzug deutlich geringer aus als bei der entsprechenden Steuerklasse 5. Die günstigste Lohnsteuerklasse für Ehegatten lässt sich mit einem Lohnsteuerklassenrechner ermitteln. Weitere Infos darüber, wie der Nettolohn von der Steuerklasse abhängt, finden Sie auf Lohnsteuerklassen.org.

Zur Übersicht auf nettolohn.com.de
   

Nettolohn-Auswirkungen durch Firmenwagen mit dem Nettolohnrechner ermittlen

Wird vom Arbeitgeber ein Firmenwagen bereitgestellt, welcher auch privat genutzt werden darf, so ist dieses als Geldwerter Vorteil bei der Lohnabrechnung zu berücksichtigen. Dieser geldwerte Vorteil, der etwa auf Basis der 1%-Methode oder durch ein Fahrtenbuch ermittelt wird, geht in die Bemessungsgrundlage für den Lohnsteuerabzug und auch für die Sozialversicherungsbeiträge ein und erhöht diese, so dass der Nettolohn sich dadurch entsprechend verringert. Der geldwerte Vorteil durch einen Firmenwagen kann mit einem Firmenwagenrechner berechnet werden.

   

Kostenloser Online Nettolohn-Rechner

Falls Sie wissen wollen, wie sich eine Lohnerhöhung oder ein Firmenwagen auf den Nettolohn auswirken, können Sie den kostenlosen Online Nettolohn-Rechner für 2013 oder 2014 auf dieser Seite verwenden. Für die Korrektheit der Lohnberechnungen wird keine Gewähr übernommen.

   

Lohnsteuererstattung vom Finanzamt

Auch Arbeitnehmer, die nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind, können im Rahmen einer so genannten Antragsveranlagung eine Steuererklärung abgeben. Nicht selten kommt es dadurch zu einer Steuererstattung von Lohnsteuer. Der Grund kann etwa darin liegen, falls bei der Berechnung des Nettolohns Werbungskosten nicht in voller Höhe berücksichtigt wurden, oder wenn das Arbeitsverhältnis im Laufe des Jahres begonnen hat. Es kann zudem auch sein, dass Kapitalertragsteuer vom Finanzamt erstattet werden kann, wenn der Sparerfreibetrag nicht voll ausgeschöpft wurde, da kein entsprechender Freistellungsauftrag gestellt wurde. Ob sich die Abgabe einer Steuererklärung lohnt, lässt sich mit einer Steuersoftware ermitteln. Auch kann ein Steuerberater befragt werden. Hier erhalten Sie Infos zu Steuerberatergebühren.


Übersicht:

1. Welchen Einfluss haben die Sozialversicherungsabgaben auf den Nettolohn?

2. Welchen Einfluss hat die Steuerklasse auf den Nettolohn?

3. Nettolohn-Auswirkungen durch Firmenwagen mit dem Nettolohnrechner ermittlen

4. Kostenloser Online Nettolohnrechner

5. Lohnsteuererstattung vom Finanzamt


Nettorechner.com.de Kinderfreibetrag.biz
Sitemap Nettolohn-Infos Impressum